Önogastronomie

 

Önogastronomie

 

Önogastronomie

 

Önogastronomie

Info Covid-19

Önogastronomie

Tabiano Castello liegt mitten im Food Valley Italiens, aus dem namhafte Spitzenprodukte stammen wie z.B.: Parmigiano Reggiano, Parmaschinken, Culatello di Zibello, Salame di Felino, traditioneller Balsamico Essig aus Modena, Coppa Piacentina, Mortadella di Bologna, Borgotaro Pilze, um nur einige zu nennen.

Die kulinarische Tradition der Emilia ist äußerst vielfältig. Man denke nur an die unzähligen Sorten handwerklich hergestellter Pasta, angefangen bei Tortelli mit Kürbis oder Spinat über Pissarei, Tortellini, Eier-Tagliatelle bis hin zu Pappardelle mit Steinpilzen aus der Val de Taro ... Wer gute Traditionskost liebt, ist hier genau richtig.

Auch der Weinbau spielt in dieser Gegend eine wichtige Rolle. Aus dem DOC-Anbaugebiet Colli di Parma beispielsweise stammen Malvasia, Rosso und Sauvignon sowie der für die Ebene typische Fortana del Taro, im DOC-Anbaugebiet Colli Piacentini trifft man vor allem auf Gutturnio, Barbera, Pinot Nero, Bonarda, Chardonet oder Ortrugo.

FLEXIBLER PREIS - Rückerstattbar Abendessen und Frühstück

Bestpreis mit kostenloser Stornierung, mit Übernachtung, Frühstück und Abendessen.

Erfahren Sie mehr